Aktuell-Details

Ist von dieser Meldung jemand überrascht? Internetwirtschaft sieht Geschäfte durch DSGVO gefährdet

von

43% der Digitalunternehmen haben aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit Mai in der Europäischen Union gilt, bestimmte digitale Aktivitäten eingeschränkt.

Dies hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) in einer Befragung von 278 Experten aus Mitgliedsunternehmen ermittelt. 56% der Firmen geben an, dass sich die DSGVO negativ auf ihr Geschäft auswirke. Dagegen sieht ein Drittel keine durch das Gesetz verursachten Veränderungen der eigenen Umsätze.

5% der Unternehmen haben in den sechs Wochen seit Inkrafttreten bereits Abmahnungen erhalten. Zugleich beobachtet der Verband bei den Unternehmen weiterhin ein hohes Maß an Unsicherheit.

(Linkedin Nachrichten 13.7.18)

Zurück