Aktuell-Details

Und jetzt ist der Herbst da

von

Es wäre eigentlich praktisch, wenn man die vielen Dokumente und Akten einmal im Jahr, ganz wie die Blätter an den meisten Bäumen, einfach einmal fallen lassen könnte. Das ist loslassen auf eine ganz andere Art. Leider schaut der Aktenalltag völlig anders aus. Durchblick, Einblick und die Freude am Wiederfinden in der Ablage, davon können viele im Büro und Unternehmensalltag ein Lied singen.

Nicht immer hilft da eine externe Archivierung. Der erste wichtige Schritt ist die Klarheit über die Struktur und die Prozesse, an denen Dokumente und die Akten beteiligt sind. Wenn hier keine strikten Vorgaben entwickelt werden, ist das Chaos im Büro oder mindestens in der Ablage vorprogrammiert.

Sofern die Prozesse im Unternehmen und die Menge von Akten, die gelagert oder bewegt werden müssen eine bestimmt Größe überschreitet, ist es auf jeden Fall angesagt, nach Alternativen für diese ganz alltäglichen Aktenprozesse zu suchen. Eine grundlegende Möglichkeit ist die externe Archivierung.

Wünschen Sie weitere Informationen?
Kontaktieren Sie mich bitte.

Paul Gröters

Zurück